Hotel - Pitztaler Gletscher - Wohlfühlen im Bergland

Die Geschichte
des Hotels Bergland

Der Familie Santeler-Dobler liegt der Pitztaler Tourismus schon seit Generationen im Blut. Begonnen hat die Geschichte mit Alois Dobler sen., der maßgeblich an der Entstehung der Rifflsee- und Gletscherbahn beteiligt war und schon 1951 Gäste in seiner Fremdenpension beherbergte. 1978 übernahmen  Alois jun. und seine Frau Irmgard den Gasthof Bergland und machten daraus ein Zuhause für ihre Familie und die zahlreichen Gäste, die hier nicht nur willkommen geheißen, sondern als Freunde begrüßt wurden. Und mit 4 Töchtern stand auch bald schon die nächste Generation in den Startlöchern. Im Jahr 2005 brachte Tochter Katrin mit ihrem Mann Michael durch die Übernahme des Betriebs frischen Wind ins Bergland. Inzwischen ist mit den Söhnen Julian und Florian ein vielfältiges Drei-Generationen-Haus daraus geworden. Ein Platz zum Wohlfühlen.

  Berg

   Land

Plus

Herzhaft lecker. Typisch Tirolerisch. Beim herrlichen Essen auf den Bergland Tellern gehen Seniorchef Loisl und Joachim keine Kompromisse ein. Beste Zutaten aus der Region, mit viel Liebe, nach althergebrachten Rezepten zubereitet, werden ein Lächeln auch auf Ihr Gesicht zaubern. Begleitet werden die Köstlichkeiten bestens von den erstklassigen Weinen aus unserem gut sortierten Weinkeller.